Seit Dezember 2022 für weitere vier Jahre erfolgreich nach LQW re-zertifiziert

Die Zertifikatsurkunde nach dem "Lernerorientierten Qualitätsmodell für Weiterbildungseinrichtungen (LQW)" wurde am 12.12.2022 vom einem externen Gutachter der Testierungsstelle ArtSet an die VHS Lippe-Ost überreicht.

Die Testierung ist bis Dezember 2026 gültig.

Die VHS Lippe-Ost hat ihren Qualitätsentwicklungsprozess erfolgreich abgeschlossen. Die entsprechenden Qualitätsanforderungen wurden in einem 100-seitigen Selbstreport dokumentiert. Die Erfüllung der Qualitätsanforderungen wurde in einem unabhängigen Gutachten bewertet und vom Gutachter gelobt. In einem Abschlussworkshop wurden neue strategische Entwicklungsziele für den nächsten Zertifizierungszeitraum festgehalten.

Der Qualitätsentwicklungsprozess, der an der Volkshochschule 2005 begann, konnte im Dezember 2022 bereits zum fünften Mal erfolgreich abgeschlossen werden. Die Zertifizierung belegt weiterhin, dass die VHS Lippe-Ost hohe Qualitätsstandards verspricht und kontinuierlich an organisationalen und strategischen Verbesserungen arbeitet.

Seit Mai 2022 nach AZAV zertifiziert

Parallel ist die VHS Lippe-Ost im Rahmen des erfolgreich abgeschlossenen Zertifizierungsverfahrens seit Mai 2022 auch wieder nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Jährlich unterläuft die VHS Lippe-Ost Überwachungsaudits und Qualitätsprüfungen. Am 09.05.2022 wurde die VHS Lippe-Ost durch die anerkannte Zertifizierungsstelle Zertpunkt GmbH als Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung zum wiederholten Mal zugelassen.

Die Zulassung ist bis Mai 2027 gültig.

Die aktuelle Trägerzertifizierung nach AZAV ermöglicht es der VHS Lippe-Ost Maßnahmen im Bereich der Arbeitsmarktförderung anzubieten. Partner sind u.a. die Bundesagentur für Arbeit, die Jobcenter sowie andere öffentliche Kostenträger, mit denen auch geförderte Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung sowie der beruflichen Weiterbildung umgesetzt werden.

Registriernummer A60402